Historie
 

1976:
Wir starteten mit einem kleinen Ersatzteil-Direktimport für englische Motorräder wie BSA, Norton oder Triumph. In unserem überschaubaren Geschäft (65 qm) an der Kieler Strasse in Hamburg hatten wir den Ersatzteilverkauf und Service untergebracht.
 

1977:
Das Geschäft wächst! In diesem Jahr waren wir schon Vertragshändler für Triumph und Norton Motorräder. Außerdem importierten wir die Royal Einfield direkt aus Indien. Ein großer Erfolg!
 

1978:
Auch Suzuki stieg ebenfalls mit ein. Wir waren nun Vertragshändler für drei namenhafte Hersteller und brauchten mehr Platz! Also hieß es umziehen. In Nedderfeld wurden dann auf 300 qm der Verkauf, Service und Ersatzteile untergebracht.
 

1979-1988:
Jedes Jahr mehr Erfolg mit unseren Suzuki’s. Gute Technik mit kraftvollen Motoren und unser individueller Service zahlten sich aus.
 

1989-2000:
Unser Weg setzte sich fort. Mit einer Leasinggesellschaft ermöglichten wir auch die Motorradfinanzierung ohne Anzahlung. Diese Idee machte Dumke u. Lütt 1995 zum erfolgreichsten Suzuki Motorradhändler in Deutschland.
 

2001:
Unsere Räume in Nedderfeld wurden nun auch zu eng und wir zogen nach Hamburg-Duvenstedt. Auf 1000 qm Verkaufsfläche stellen wir hier seitdem Motorräder aus. 
 

2005:
Der Erfolg gibt uns Recht. Wir freuen uns über eine Yamaha Vertretung für Hamburg und das Umland. Alle interessanten Suzuki und Yamaha Motorräder können nun nicht nur in der Stadt, sondern auf schönen Landstrassen Probe gefahren werden.
 

2008:
VESPA bei Dumke u. Lütt: Ab sofort dreht sich bei uns in der Gallerie im 1. Stock alles um die klassische Vespa, sowie alle Roller aus dem Hause Piaggio. Und wir freuen und über eine Piaggio Vertretung für unser Umfeld.